HATTET IHR EINEN SCHÖNEN SOMMER?


Pssst! Sind im geheimen Ideen - Labor-Versteck. Wir basteln an einer neuen Winterüberraschung für Euch...meldet Euch doch für den Newsletter an (info@kulturmobil.ch) oder schaut Ende November wieder hier vorbei, dann gibt es News...

Bis bald im Kulturmobil! Es grüssen Euch Sybille Falkenbach, Findus, Pettersson, der Tiger, der Bär, Juli Löwenzahn und die ganze Kulturmobil-Bande 





Das war das Tourneestück 2019: "JULIS SCHATZSUCHE"

Der Tag der Hasenfamilie Löwenzahn fängt schon schief an: der Wecker klingelt zur falschen Zeit und Juli Löwenzahn muss nicht in den Kindergarten. Deshalb hat er auch gaaaanz viel Zeit seinem Grossvater im Garten zu helfen. Ein spannender Abenteuertag beginnt...

Nach dem 20minütigen Figurentheater erforschten wir vor dem Kulturmobil verschiedene Eigenschaften von Wasser und bastelten uns einen kleinen "Gemüse"-Kressegarten. Ein gesundes Hasen-Z'vieri rundete das Theatererlebnis ab.

Dauer der Veranstaltung: ungefähr vierzig Minuten. Unser Abenteuer richtet sich an Kinder zwischen drei und sieben Jahren. Jüngere Geschwisterkinder sind mit Begleitung herzlich willkommen, Eltern und alle anderen Interessierten natürlich auch. Der Eintritt ist frei / Kollekte. Wir kommen übrigens auch gerne in Kindergärten oder auf Feste. Für mehr Informationen bitte einfach anrufen oder mailen.



AUSZUG AUS DEM TOURNEETAGEBUCH:

Los ging es am 13. März in Wald AR.  Viele lustige Zuschauer machten die Premiere zu einem richtigen Fest. Winterwind und Sonnenschein wechselten sich ab,  deshalb fand das Basteln improvisiert im Wagen statt und der Schneesturm draussen sorgte für gemütliche Hüttenstimmung. So viele kleine Forscher drängten sich im Kulturmobil, wir kamen gar nicht dazu, alle Werkstücke fertigzustellen. Doch Julis Abenteuer im Karottenbeet und das gemeinsame Wassergraben -testen machte Gross und Klein viel Freude und so feierten wir fröhlich unseren Start der Tournee..

Heute am 23.März waren wir in Heiden. Es war warm und wir konnten zum ersten Mal draussen basteln. Welch ein Spass! Die Kinder fabrizierten wunderschöne Kressegärtchen und färbten wie wild ihre Papierblumen ein. Danke Heiden für diesen schönen  Nachmittag. Lachen, Kreativität und natürlich Julis Abenteuer

Das war der 27. März in St. Margrethen SG: Sonne, der schöne Park mit den alten Bäumen und viele, viele bastelfreudige, Theater interessierte Kids. Wir stellten am Morgen den Wagen auf und wollten gerade in die Pause gehen - da war die Schule und der Kindergarten aus und die St. Margrethner Kinder kamen auf den grossen Spielplatz im Park. Als sie das Kulturmobil sahen waren sie begeistert und im Nu war unsere Vorstellung restlos ausgebucht. Es waren noch nie so viele Kinder ohne Erwachsene in unserem Wagen. Basteln konnten wir zur Freude aller, wegen dem schönen Wetter draussen und so kam es, dass 36 Kinder die Vorstellung angeschaut haben und 50 Kinder mit uns bastelten. Ein Spass wars - danke schön!



Das war das Weihnachtsstück von 2018: "JULI RETTET DAS WEIHNACHTSFEST" : über 1500 selbstgebackene Kekse, 32 Liter  frischgemachter Kinderpunschund über 400 Besucher. Wir fandens toll und danken Gross und Klein für die schönen Vorstellungen. 


 

 



WAS SONST NOCH SO GESCHAH:

Danke an all unsere 500 Zuschauer die Tiger und Bär nach Panama begleitet haben. Es war wieder eine tolle Zeit mit vielen Begegnungen und lustigen Bastelmomenten. Und kaum war die letze Vorstellung unserer Frühjahrstournee 2018 vorbei, begann die schöne heisse Sommerzeit.  Wir durften in Kindergärten auftreten, am Tüüfner Jahrmarkt das Sandtheater “Ich will einen Drachen” mit Hannes vo Wald gestalten und das Kulturmobil war eingeladen auf das Flimsfestival in Graubünden. Dort veranstaltete  Findus zum ersten Mal in seinem Leben draussen vor dem Wagen sein Feuerwerk.  Und an der Bahnhofsplatzeröffnung in St. Gallen und dem grossen Kinderfest in Frauenfeld im September durften Findus und Pettersson auch den Fuchs verjagen.


Fotos: Sandtheater "Ich will einen Drachen!" in Teufen AR, mit Sybille Falkenbach, Hannes vo Wald, und Zuschauerkindern  Pressebericht hier zum nachlesen


Und was haben Findus und Pettersson, der kleine Bär und Tiger sonst noch so getrieben?  Na was wohl? Das schöne Nichtstun genossen, ausgiebig in den Bergseen geplantscht - Fische geangelt und in der Sommerwiese liegend Wolken gezählt. Und dann haben sie eines Tages den neuen Gast des Kulturmobils getroffen: Juli Löwenzahn - ein kleiner Kaninchenjunge mit ganz grossen Plänen. 




Fotos: Premiere "Komm wir finden einen Schatz" mit Sybille Falkenbach, Ute Lasch und Lionel Falkenbach. Quelle: Katharina Schatton, Tagblatt. Pressebericht hier nachzulesen.



Impressionen der Tournee 2017 Pettersson und Findus im Kulturmobil: